Fitness

Diese zehn Tipps werden dein Workout verbessern

Genauso wichtig wie regelmäßiges Training und eine ausgewogene Ernährung: Das Verhalten vor und nach dem Workout. Wenige Tricks können dir langfristig zu mehr sportlichem Erfolg verhelfen und schützen deine Gesundheit. Wir möchten dir heute zehn Tipps vorstellen, die du vor bzw. nach dem Workout beachten solltest.

Du bist motiviert beim Sport, achtest auf deine Ernährung und trotzdem bleiben Erfolge aus? Nicht nur das richtige Ausführen deiner Sportart ist von Bedeutung, um erfolgreich zu sein und vor allem gesund zu bleiben!

Dein Verhalten vor und nach dem Workout haben ebenfalls einen großen Anteil am langfristigen Erfolg, weshalb du dir unsere zehn Tipps anschauen solltest.


Neue Stellenangebote

(Fach-) Gesundheits- und Krankenpfleger (m|w|d)
Bezirkskliniken Schwaben in Lindau
Sozialarbeiter Kinder- und Jugendpsychiatrie (m|w|d)
KLINIKUM ASCHAFFENBURG-ALZENAU GGMBH in Aschaffenburg
Stellvertretende Stationsleitung Neurochirurgie (m|w|d)
KLINIKUM ASCHAFFENBURG-ALZENAU GGMBH in Aschaffenburg

Alle Stellenanzeigen


Das Workout im Einklang mit dem Lebensstil

Eine Befragung zum Jahreswechsel ergab in Deutschland, dass sich 57% der Befragten vorgenommen hatten im neuen Jahr mehr Sport zu treiben. Um eine dauerhafte Motivation zu halten und Spaß am Workout zu haben, sollte dein Workout in einem Einklang mit deinem Lebensstil sein und somit einen Rhytmus ergeben.

Du fragst dich, ob du vor dem Sport etwas essen solltest oder besser nüchtern trainierst? Du verzichtest auf ausreichenden Schlaf um mehr Sport zu treiben? Wir haben auf diese Fragen eine Antwort.

Platz 10: Dehnen und Aufwärmen

Du willst nur schnell ein kleines Workout machen, weil dein Terminkalender dich ziemlich unter Druck setzt? Verständlich, aber lasse nie diese zwei wichtigen Schritte aus. Zum einen sollst du dein Workout auch genießen können. Stress beherrscht unseren Alltag bereits genug, power dich also auf eine entspannte Art und Weise im Workout aus.

Die richtigen Aufwärmübungen, z.B. eine kurze Einheit auf dem Laufband vor dem Krafttraining vermeiden Sportverletzungen. Die Dehnübungen vor und nach dem Training helfen dir, alle Anstrengung fallen zu lassen und deine Muskeln zu entspannen.

Mehr Tipps dazu:

 

Dehnen und Aufwärmen

Platz 10: Dehnen und Aufwärmen. (Foto: Pixabay /silviarita)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unten.


Lass dir nichts entgehen!

Vergiss nicht, hier unsere Facebook-Seite zu liken und wie 125.000 andere BASIC fitness-Fans von unseren exklusiven Inhalten und Rezepten auf Facebook zu profitieren.

Über den Autor

Andrea Keller

Andrea liebt Sport und eine bewusste Ernährung. Durch ihr Leben als Vegetarierin ist sie für neue Rezepte und Trends stets offen.
Sie liebt Cardio und Krafttraining, aber vor allem Fußball: Bei jedem Spiel von Borussia Dortmund ist sie im Stadion anzutreffen.

Kommentieren