Ernährung

Die gesündesten Teesorten im Check

Tee eilt ein guter Ruf voraus. Gesund soll er sein, besser als Kaffee und zum Teil sogar regional in Deutschland anbaubar. Wir haben uns die gesündesten Teesorten für dich angeschaut.

Teekanne ist die beliebteste Marke der Deutschen, wenn es um Tee geht. Als wichtigste Importländer nach Deutschland gelten Indien und China. Aber auch hierzulande lassen sich manche Sorten wunderbar anbauen, beispielsweise Pfefferminztee.

Tee als Allrounder

Egal ob bei Krankheit, als Durstlöscher oder Muntermacher – die vielzähligen Teesorten passen in so ziemlich jede Lebenssituation. Da jede Sorte ihre ganz individuellen Vorzüge hat, haben wir für dich den Tee-Check gemacht und möchten dir nun die gesündesten Teesorten vorstellen.

Holunder

Die Blüten vom schwarzen Holunder sind ein geeignetes Mittel, wenn man unter Halsschmerzen leidet. Neben Zink und Vitamin C enthält Holunder einige weitere Vitamine und Spurenelemente, die deine Abwehrkräfte unterstützen.

holunder

Holunder. (Foto: Pixabay.com / RitaE)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unten.



Über den Autor

Andrea Keller

Andrea liebt Sport und eine bewusste Ernährung. Durch ihr Leben als Vegetarierin ist sie für neue Rezepte und Trends stets offen.
Sie liebt Cardio und Krafttraining, aber vor allem Fußball: Bei jedem Spiel von Borussia Dortmund ist sie im Stadion anzutreffen.

Kommentieren