TeeGschwendner Eistees Viva con Agua Kampagnenbild
Gesunden Eistee trinken - und dabei Gutes tun (Foto: TeeGschwendner)
in ,

Die neuen Eistees von TeeGschwendner: Leckeren Tee trinken und Gutes tun

Pünktlich zum Start der warmen Jahreszeit bringt TeeGschwendner vier neue leckere Eistees heraus. Sie sind nicht nur lecker und gesund, du kannst damit auch Gutes tun!

Die Nächte werden kürzer, die Tage wärmer und der Durst nach leckeren Erfrischungsgetränken immer größer: Die Eistee-Saison ist eröffnet!

Eistees? Sind das nicht diese extrem süßen Getränke mit künstlichem Geschmack? Nicht, wenn du den Bio-Eistee von TeeGschwendner trinkst!

Neu. Lecker. Bio

Ganz nach dem Motto „Neu. Lecker. Bio.“ hat TeeGschwendner deine Lieblingsteesorten jetzt als Eistees herausgebracht.

Mit frisch aufgebrühtem, echtem Tee und reinen Säften aus natürlichen Zutaten und ohne Zuckerzusätze oder Konservierungsstoffe sind vier gesunde und leckere “Teafreshments” entstanden – wie es sich für einen guten Eistee auch eigentlich gehört.

Die neuen Eistees gibt es in vier schmackhaften Varianten

  • Kirsch-Banane: der Klassiker schlechthin – #achwieschöndieliebeist
  • Ananas-Passionsfrucht: sonnig und exotisch – #unsscheintdiesonneausmtee
  • Pfirsich: Aromatischer Pfirsich trifft auf grünen Tee – #peachboysandgirls
  • Apfel-Zitrone: frischer Geschmack mit Spritzigkeit – #spritzenklasse
Eistees TeeGschwender Sorten in Tetrapaks
Die neuen Eistees kommen in vier leckeren Geschmackssorten. (Foto: TeeGschwendner)

Umweltschonende Verpackung

Der Nachhaltigkeitsgedanke spielt aber nicht nur bei den Zutaten der Eistees von TeeGschwendner eine Rolle, sondern auch bei der Verpackung.

Das Holz für die Getränkekartons stammt nämlich aus FSC®-zertifizierten Wäldern und anderen kontrollierten Quellen. Das heißt: Die Wälder werden nach umweltgerechten, sozialverträglichen Standards bewirtschaftet.

Beim Verschluss handelt es sich ebenfalls um ein innovatives Material: HDPE. Das besteht zu 90 Prozent aus Zuckerrohr und reduziert damit den CO2-Ausstoß im Vergleich zu den üblichen Plastikverschlüssen.

Beim Entsorgen kommt so alles zur Wiederverwertung in den Recycling-Behälter.

Und damit nicht genug: Mit den Eistees von TeeGschwendner trinkst du nicht nur etwas Gesundes und Leckeres, du tust damit auch noch etwas Gutes!

Mit Eistees auf weltweites Wasserprojekt aufmerksam machen

TeeGschwendner macht bei seinen neuen Eistees nämlich „gemeinsame Sache“ mit Viva von Agua. Viva con Agua setzt sich für sauberes Trinkwasser für alle Menschen auf der Welt ein.

Dahinter steckt ein gemeinnütziger Verein, der auf der ganzen Welt Spenden für verschiedene Wasserprojekte sammelt und zudem auf das Thema “Wasser” aufmerksam machen möchte.

Dafür startet Viva con Agua immer wieder verschiedene Aktionen und Events, die aber immer eins gemeinsam haben: Sie machen Spaß!

Denn die Organisation glaubt, dass man Menschen mit Freude viel besser motivieren kann als mit Mitleid oder einem schlechten Gewissen. Dazu gehört auch: leckeren Eistee trinken!

Ein guter Ansatz, findet TeeGschwendner und unterstützt deshalb das Projekt mit Aufmerksamkeit  – auch weil Wasser bei der Herstellung von Tee natürlich eine wichtige Rolle spielt. Zudem gab es eine Spende von TeeGschwendner an Viva von Aqua.

So kannst du auch einfach leckeren Eistee trinken und dabei ganz nebenbei auch noch etwas Gutes tun!

Die neuen Eistees findest du in allen TeeGschwendner-Fachgeschäften sowie im Online-Shop.


Lass dir nichts entgehen!

Vergiss nicht, hier unsere Facebook-Seite zu liken und wie 125.000 andere BASIC fitness-Fans von unseren exklusiven Inhalten und Rezepten auf Facebook zu profitieren.

Sponsor [Anzeige]

Autor: Sponsor [Anzeige]

Dieser Beitrag stammt von einem unserer Partner und ist somit eine Anzeige. Du möchtest auch auf BASIC fitness werben? Dann findest du hier alle Informationen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

High-Carb-Nudeln-Bolognese

High-Carb Nudeln-Bolognese-Pfanne

Immunsystem

Fit für den Frühling – so pushst du dein Immunsystem