Hauptspeise Rezepte

Selbstgemachte Protein Kekse mit der Power Proteinfüllung

Mit diesen selbstgemachten Protein Keksen mit der Power Proteinfüllung habt ihr das optimale Gepäck für alle Fitnessjunkies. Sie schmecken nicht nur gut, sondern liefern euch zusätzlich noch eine ordentliche Portion an Proteinen.

ZUTATEN

Angaben pro Portion
70 gKokosmehl
200 gEiklar
80 gProteinpulver
40 gHaferflocken
40 gdunkle Schokolade
40 gKakaopulver
10 gBackpulver
120 mlWasser

ZUBEREITUNG

Vorbereitung: 10 Min., Zubereitung: 30 Min., Schwierigkeit: normal Art: Snack & Dessert Stil: proteinhaltig

  1. Achtung: die oben genannten Mengenangaben wurden aus dem Teig und der Füllung addiert! Schaut bitte genau wie viel ihr jeweils von den Zutaten für den Teig und die Füllung braucht.
  2. Teig: Für den Teig vermischt ihr 60g Kokosnussmehl, 200g Eiklar, 10g Backpulver, 40 g zerkleinerte/pürierte Haferflocken, 40g +85% dunkle geschmolzene Schokolade,40g Kakaopulver und 40g Whey Proteinpulver (Vanille) miteinander. Optional könnt ihr noch etwas Süßstoff untermischen. Anschließend rollt ihr den Teig auf eine Dicke von 0,5cm aus. Da der Teig oft sehr klebrig ist, empfiehlt es sich den Teig ein paar Minuten bei 180 Grad anbacken zu lassen. Denn so lassen sich die gewünschten Formen viel einfacher ausstechen. Diese ausgestochenen Kekse legt ihr auf ein neues Backpapier aus und lasst sie anschließend für ca. 20 Minuten bei 180 Grad weiter backen.
  3. Im zweiten Schritt vermengt ihr für die Füllung 10g Kokosnuss Mehl, 40g Whey Proteinpulver (Vanille) und 120ml Wasser miteinander, bis ihr eine klebrige Masse erhaltet. Die Masse streicht ihr auf 15 Kekshälften und legt die anderen 15 darüber. Und schon sind eure selbstgemachten Protein Kekse mit der Power Proteinfüllung fertig.

Das Team von Fitnessrezepte.de wünscht guten Appetit!

Über den Autor

Christina

Christina Widner ist Service-Redakteurin bei BASIC thinking, Mobility Mag und BASIC fitness.

Kommentieren