Nudel-Caesar-Sald
in ,

Erfrischender Nudel-Caesar-Salad mit Parmesan

Der Caesar-Salad gehört zu den Klassikern unter den Salaten. Damit ist aber nicht langweilig wird, haben wir uns eine kleine Abwandlung des Klassikers überlegt – ein Nudel-Caesar-Salad!

ZUTATEN

Angaben pro Portion
100 g Vollkornnudeln
100 g Hähncheninnenfilet
1 kleiner Romanasalat
1 Frühlingszwiebel
30 g Salatgurke
eine handvoll Croutons
30 g gehobelter Parmesan
50 g Naturjoghurt
1 TL Worcestersauce
je etwas Öl, Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver

ZUBEREITUNG

Vorbereitung: 30 Min., Zubereitung: 20 Min., Schwierigkeit: normal Art: Hauptspeise Stil: fettarm

  1. Die Nudeln nach Packungsanleitung gar kochen und komplett abkühlen lassen.
  2. Den Salat, die Frühlingszwiebel und die Gurke waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  3. Das Hähncheninnenfilet in einer Pfanne in etwas Öl scharf anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Komplett abkühlen lassen, in kleine Stücke schneiden und zum Salat geben.
  4. Die Croutons und den Parmesan ebenfalls dazugeben.
    Aus dem Joghurt, der Worcestersauce und den Gewürzen ein Dressing zubereiten.
  5. Zum Schluss die Nudeln und das Dressing zu den restlichen Zutaten geben, alles sehr gut vermischen und direkt servieren.

Das Team von Fitnessrezepte.de wünscht guten Appetit!

NÄHRWERTANGABEN

Ungefähre Angaben pro Portion (EG: kcal Energiegehalt, PR: g Proteine, KH: g Kohlenhydrate, FE: g Fett) 
EG: 430,5 PR: 39,7
KH: 35,5 FE: 13,2

Lass dir nichts entgehen!

Vergiss nicht, hier unsere Facebook-Seite zu liken und wie 125.000 andere BASIC fitness-Fans von unseren exklusiven Inhalten und Rezepten auf Facebook zu profitieren.

Autor: Christina

Christina kocht und backt mit Leidenschaft und Herz – gerne gesund, einfach und schnell. Hier nimmt sie euch mit in ihre Welt der gesunden Ernährung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gyros-Bagel

Gyros-Bagel mit Gurken-Joghurt

Bodyweight Körpergewicht Übungen Training Workout

Einseitiges Training vermeiden: Diese 5 Komponenten formen deine Fitness