Hauptspeise Rezepte

Feldsalat mit frischem Lachs und knackigen Kartoffelwürfeln

Feldsalat-Lachs-Kartoffel
geschrieben von Christina

Wir lieben die Kombination von frischem Salat, saftigem Lachs und knackigen Kartoffeln! Es ist ein leichtes aber auch proteinreiches Gericht, dass sich perfekt als Abendessen eignet.

ZUTATEN

Angaben pro Portion
eine handvoll Feldsalat
1/2 rote Paprika
1 Frühlingszwiebel
2 EL Mais
1 frisches Lachsfilet
1 mittelgroße Kartoffel
2 EL Joghurt
1 TL Senf
je etwas Öl, Salz, Pfeffer

ZUBEREITUNG

Vorbereitung: 10 Min., Zubereitung: 20 Min., Schwierigkeit: normal Art: Hauptspeise Stil: proteinhaltig

  1. Den Salat, die Paprika und die Frühlingszwiebel waschen.
  2. Den Feldsalat als Grundlage in eine Salatschale oder einen tiefen Teller geben.
  3. Die Paprika in kleine Würfel und die Frühlingszwiebel im feine Ringe schneiden und zu dem Salat geben.
  4. Den Mais darüber verteilen.
  5. Die Kartoffel schälen, waschen und in feine Würfel schneiden. Mit etwas Salz würzen und auf einem Backblech verteilen. Bei 180°C Ober-/Unterhitze für ca. 15 Minuten backen.
  6. Das Lachsfilet in mundgerechte Würfel schneiden.
  7. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Lachswürfel für ein paar Minuten anbraten, bis der Lachs durchgebraten ist. Mit frisch gemahlenem Salz und Pfeffer würzen.
  8. Aus dem Joghurt, dem Senf, Salz und Pfeffer ein Dressing zubereiten.
  9. Den fertigen Lachs, die Kartoffeln und das Dressing auf dem Salat drapieren.

Das Team von BASIC fitness wünscht guten Appetit!

NÄHRWERTANGABEN

Ungefähre Angaben pro Portion (EG: kcal Energiegehalt, PR: g Proteine, KH: g Kohlenhydrate, FE: g Fett) 
EG: 390,8 PR: 36,1
KH: 14,8 FE: 19,6

Lass dir nichts entgehen!

Vergiss nicht, hier unsere Facebook-Seite zu liken und wie 125.000 andere BASIC fitness-Fans von unseren exklusiven Inhalten und Rezepten auf Facebook zu profitieren.

Über den Autor

Christina

Christina kocht und backt mit Leidenschaft und Herz – gerne gesund, einfach und schnell. Hier nimmt sie euch mit in ihre Welt der gesunden Ernährung.

Kommentieren