Food Trend, Food-Trends, Trend Essen 2019, Trend Ernährung
in

Darauf können wir uns freuen: Das sind die Food-Trends 2019

Auch das kulinarische Jahr 2018 neigt sich dem Ende. Aber was erwartet uns genau im kommenden Jahr? Wir haben uns mal umgeschaut und geben unsere ganz eigenen Food-Trends für 2019 heraus.

Zunächst blicken wir aber zurück: Im Fokus des Jahres 2018 war zweifelsfrei eine bewusste und ausgewogene Ernährung. Mit Smoothies, Buddha Bowls und verschiedenen Avocado-Gerichten standen Lebensmittel im Fokus, die uns vor allem mit gesunden Inhaltsstoffen versorgten.

Doch der Food-Kosmos verändert sich die ganze Zeit und entwickelt sich weiter. Was können wir also 2019 erwarten? Wir haben uns in der Szene umgesehen und haben die Trends einiger Forscher mit unseren eigenen Beobachtungen abgewogen. Sicher ist: Viele verschiedene gastronomische Richtungen werden miteinander kombiniert und der Trend eines ausgewogenen Essverhaltens setzt sich auf jeden Fall fort.

Mit diesen Trends im Jahr 2019 kannst du rechnen

Kulinarische Einflüsse aus dem Pazifik

Asien, Ozeanien oder die Westküsten Nord- und Südamerikas: Der pazifische Raum bringt uns im kommenden Jahr mehr oder weniger bekannte Lebensmittel und Gewürze auf den Tisch. Obstsorten wie die Drachen- oder Passionsfrucht sowie Guave werden 2019 in klassischen Säften, Smoothies-Bowls oder auch Cocktails verarbeitet.

Ebenso in der Verwendung von tierischen Produkten schwingt der Pazifik mit, und zwar in Garnelenpasten, in Tintenfisch oder getrockneten Shrimps.

Die Levante-Küche

Diese Küche besteht überwiegend aus frischen Zutaten und stammt aus den Ländern Israel, Jordanien, Libanon und Syrien. Mit vielen intensiven Gewürzen und nahrhaften Hülsenfrüchten werden Gerichte wie Schakshuka, Babaganoush, Kibbeh, Balila und Ful auch in unseren Breiten immer angesagter.

Diese Gerichte aus der Levante-Küche sind sehr geschmacksintensiv und lassen sich ganz wunderbar gemeinsam mit Freunden oder der Familie zubereiten und genießen. Auch Falafel und Hummus gehören dazu, die als kleine Gerichte (Mezze) zubereitet werden.

Pflanzliche Proteinquellen

Erbsen, Hanf, Chia oder Edamame: Eine proteinreiche Ernährung ist auch vegan bzw. vegetarisch absolut möglich. Da auch im kommenden Jahr die Zahl der Menschen steigt, die auf tierische Produkte verzichtet: einer unserer Food-Trends des Jahres 2019.

Sushi-Burrito

Warum nicht mal verschiedene leckere Speisen miteinander vermischen? Im kommenden Jahr werden wir das in vielen Restaurants erleben, wie zum Beispiel mit einem Sushi-Borrito. Dabei wird auf einen glutenhaltigen Weizenfladen verzichtet und die typische Burrito-Füllung aus Reis, Gemüse und Hühnchen mit einem Nori-Blatt umwickelt. Unsere Meinung: Er ist sehr schnell zubereitet und einfach unfassbar lecker.

Süßkartoffelmehl

Bei Mehl werden wir immer wählerischer und bewusster. Nach Mandel-, Mais- und Kokosmehl werden wir 2019 auch Mehl aus Maniok oder Süßkartoffeln verarbeiten. Besonders das ballaststoffreiche und glutenfreie Mehl aus Süßkartoffeln lässt sich ganz unterschiedlich in unseren Gerichten einsetzen und punktet mit seinen sehr geringem Anteil an gesättigten Fettsäuren. Worauf du dich freuen kannst? Auf Süßkartoffelbrot, aromatische Muffins und leckere Gnocchis! Bon appétit! 😊

Auch interessant:

 


Lass dir nichts entgehen!

Vergiss nicht, hier unsere Facebook-Seite zu liken und wie 125.000 andere BASIC fitness-Fans von unseren exklusiven Inhalten und Rezepten auf Facebook zu profitieren.

Autor: Philip Bolognesi

Philip Bolognesi arbeitet seit Anfang September in der Redaktion von BASIC thinking. Er hat Kommunikationswissenschaften studiert und ist zertifizierter Social-Media-Manager. Ihn trifft man häufig im Coworking-Space Hafven in Hannover. Er ist begeisterter Tischtennisspieler, Fitness-Fan, Typ-1-Diabetiker und permanent auf der Suche nach interessanten Themen aus den Bereichen Social Media, Marketing und Ernährung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zimtkugeln

Low-Carb Zimtkugeln

Pesto-Gnocchi

Garnelen-Gnocchi-Pfanne