Ernährung

Die 10 Basics einer gesunden Ernährung

Platz 9: Meide Fertigprodukte und Koche vor

Wir alle kennen das: Man kommt spät nach Hause, die Lust jetzt noch etwas Frisches zu kochen hält sich in Grenzen und der Magen knurrt ebenfalls gewaltig. Eine Vielfalt an Fertiggerichten ist in jeglichen Supermärkten erhältlich und schnell zubereitet.

Die Nachteile sind dabei sehr offensichtlich: Im Verhältnis zu frischen Mahlzeiten zahlst du hier viel Geld und erhälst meist ein Gericht mit zu vielen Zusatzstoffen, Salz, Fett und wenig wichtigen Nährstoffen.

Damit du gar nicht erst in diese Situation kommst, lassen sich alle Mahlzeiten effektiv für mehrere Tage vorbereiten. So sparst du Zeit und Geld und verleihst deiner ausgewogenen Ernährung eine Kontinuität.


Neue Stellenangebote

Pflegefachkraft Kinderhospiz Berlin Mitte Vollzeit (m|w|d)
Humanistischer Verband Deutschlands, Landesverband Berlin-Brandenburg KdöR in Berlin
Gesundheitspfleger und Krankenpfleger Kinderhospiz Berlin Mitte Vollzeit (m|w|d)
Humanistischer Verband Deutschlands, Landesverband Berlin-Brandenburg KdöR in Berlin
Gesundheits- und (Kinder)krankenpfleger (m|w|d) Kinderhospiz Berliner Herz – unbefristet
Humanistischer Verband Deutschlands, Landesverband Berlin-Brandenburg KdöR in Berlin

Alle Stellenanzeigen


Mealprep

Platz 9: Meide Fertigprodukte und Koche vor. (Foto: Pixabay / https://pixabay.com/users/pexels-2286921/)


Lass dir nichts entgehen!

Vergiss nicht, hier unsere Facebook-Seite zu liken und wie 125.000 andere BASIC fitness-Fans von unseren exklusiven Inhalten und Rezepten auf Facebook zu profitieren.

Über den Autor

Andrea Keller

Andrea liebt Sport und eine bewusste Ernährung. Durch ihr Leben als Vegetarierin ist sie für neue Rezepte und Trends stets offen.
Sie liebt Cardio und Krafttraining, aber vor allem Fußball: Bei jedem Spiel von Borussia Dortmund ist sie im Stadion anzutreffen.

Kommentieren