Anzeige Rezepte

Gesundes Eis: Der Sommer kann kommen!

Gesundes Eis selbst zubereiten mit der Schokolade von Vivani
Bild: Vivani

Der Sommer steht vor der Tür und was darf auf dem Speiseplan nicht fehlen? Eis! Von Fruchteis bis Milcheis ist die leckere Abkühlung für viele ein absolutes Muss bei den warmen Temperaturen. Wir zeigen dir, dass Eis auch gesund sein kann und wie du dir den Eis-Genuss ganz einfach selber zubereitest.

Schon im dritten Jahrtausend v. Chr. gab es erste Eis-Genießer im Sommer. Der Trend wächst mit jedem Jahr, damit verbunden aber auch leider die mächtigen Inhaltsstoffe. Eine große Menge an Zucker, unnötige Zusatzstoffe und damit auch viele Kalorien, die das Eis zu einem ungesunden Snack machen.

Der Sommer bedeutet aber auch Sonne, Strand und Meer. Die Figur ist für viele entsprechend auch ein wichtiger Teil der Jahreszeit. Wie einen Kompromiss zwischen der Sommer-Figur und dem Eis-Genuss finden?

Kein Verzicht: Gesundes Eis selbst zubereiten

Das typische Speiseeis aus dem Supermarkt oder von der Eisdiele basiert auf Sahne, fettiger Milch, Zucker und Früchten. Im Hinblick auf den Zucker- und Fettgehalt keine gute Kombination. Dabei ist es überhaupt nicht schwer, genau diese Grundzutaten auszutauschen:

Fettarme Milchprodukte wie beispielsweise Magerquark, Joghurt oder Buttermilch eignen sich für die Zubereitung von Eis. Genauso gut können aber auch pflanzliche Alternativen wie Sojajoghurt und Soja-, Kokos-, Hafer- oder Reismilch genutzt werden. Das Eis kann also problemlos vegan oder laktosefrei zubereitet werden.

Zusätzlich zu den alternativen Grundzutaten kann der Industriezucker problemlos ersetzt werden. Die Süße liefern entweder frische Früchte, Proteinpulver oder etwas Honig und Agavendicksaft. Wir sparen auch nicht an gesunden und leckeren Toppings: Kokosflocken, gehackte Nüsse, Chia-Samen, Zimt oder Schokolade mit einem hohen Kakaoanteil sind nur einige Beispiele. Bei der Zubereitung kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen.

Vivani gesundes Eis Schokolade

Die vegane Edel Bitter Schokolade mit
70 Prozent Ecuador-Caribe Cacao eignet sich perfekt für dein gesundes Eis. (Foto: Vivani)

Veganes Double Chocolate Eis selbst zubereiten

Mit den richtigen Zutaten bekommst du in kurzer Zeit dein eigenes und individuelles Eis. Das vegane Double Chocolate Eis wird komplett ohne industriell hergestellten Kristallzucker und dafür mit Kokosblütenzucker zubereitet.

ZUTATEN

Angaben für 8-10 Eis am Stiel
1 Tasse Cashewkerne (über Nacht in Wasser eingeweicht)
1 Avocado
1 EL geschmolzenes Kokosöl
1/4 Tasse Backkakao
2 EL Kokosblütenzucker
1 TL gemahlene Vanille
1,5 Tassen Mandeldrink
100 g VIVANI Edel Bitter Ecuador Caribe 70 %
einige Toppings nach Wahl

ZUBEREITUNG

  1. Die Cashewkerne über Nacht in Wasser einweichen. Achte darauf, dass sie gut mit Wasser bedeckt sind.
  2. Alle Zutaten, bis auf die Schokolade, in einem Hochleistungsmixer vermengen, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist.
  3. Die Masse in Eis-am-Stiel-Formen füllen und für mindestens 3 bis 4 Stunden im Eisfach komplett gefrieren lassen.
  4. Die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen lassen und über das fertige Eis geben. Tipp: Um das Eis vollständig und gleichmäßig zu bedecken, eine Tasse oder Schüssel mit geschmolzener Schokolade befüllen und das Eis darin eintauchen.
  5. Zum Schluss das Eis mit deinen Toppings garnieren. Dieser Schritt sollte schnell gemacht werden, da die Schokolade auf dem Eis sehr schnell aushärtet.

Rezept von Luisa Mars.

Vivani gesundes Eis selbst machen

Gesundes Eis ist schnell und einfach selbst gemacht. (Foto: Vivani)

Schokolade von Vivani: Perfekter Begleiter für dein Eis

Wie du an dem Rezept siehst: Auch Eis mit Schokolade muss nicht immer ungesund sein. Ein hoher Kakaoanteil ist hier der entscheidende Punkt. Die Schokolade von Vivani vereint genau das: Edel-Kakao, vegan und geschmacksintensiv. In einem Eis der perfekte Begleiter.

Hier mehr über Vivani erfahren


Kommentieren