Gesundheit

Die größten Gesundheitsprobleme durch die Corona-Krise

Und auf einmal war der ganze Alltag auf den Kopf gestellt: Die Corona-Krise hat uns alle gefordert und tut es auch weiterhin. Nicht alle Bürger konnten gut mit den Lebensumständen im Lockdown umgehen. Die Folge waren psychische und physische negative Auswirkungen. Welche Beschwerden bei den Deutschen im Lockdown am größten waren, zeigen wir dir heute. 

Nicht nur der Körper, auch die Psyche war bei einigen Betroffenen während der ersten Phase der Pandemie angeschlagen. Auch wenn die häusliche Isolation im ersten Moment für viele traumhaft klang: Keine Schule, keine Anfahrt zur Arbeit und viel mehr Zeit für die Familie oder Hobbies.

Die häusliche Isolation und jegliche Beschränkungen im Alltag haben vielen Menschen dennoch sehr zu Schaffen gemacht. Vor allem das seelische Wohlbefinden hat dabei unter der sozialen Isolation gelitten. Welche Gesundheitsprobleme während der bislang größten Phase der Pandemie bei den Deutschen am größten waren, zeigen wir dir heute. Grundlage unseres Rankings ist eine Befragung des international tätigen Marktforschungsunternehmen Ipsos unter über 1.000 Deutschen im Alter zwischen 16 bis 74 Jahre.


Neue Stellenangebote

Office Manager / Assistent der Geschäftsleitung (m/w/d)
TEAMChallenge GmbH in Roth
Gesundheitsökonom (m/w/x)
Lehrinstitut für Podo-Orthesiologie, Podo-Posturaltherapie und manuelle in Sassenberg
Manager w/m/d Agile Culture Change
Kienbaum Consultants International GmbH in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Köln, München

Alle Stellenanzeigen


Platz 6: Steigender Alkoholkonsum

Auf dem sechsten Platz liegt der steigende Alkoholkonsum während der Zeit der häuslichen Isolation. Acht Prozent der Befragten gaben an, dass sie einen deutlich erhöhten Konsum von alkoholischen Getränken hatten und dadurch gesundheitliche Beeinträchtigungen.

Alkohol, Wein

Platz 6: Steigender Alkoholkonsum. (Foto: Unsplash.com / Terry Vlisidis)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.



Über den Autor

Andrea Keller

Andrea liebt Sport und eine bewusste Ernährung. Durch ihr Leben als Vegetarierin ist sie für neue Rezepte und Trends stets offen.
Sie liebt Cardio und Krafttraining, aber vor allem Fußball: Bei jedem Spiel von Borussia Dortmund ist sie im Stadion anzutreffen.

Kommentieren