Hauptspeise Rezepte

Die hausgemachte Lasagne

Die hausgemachte-lasagne
Die hausgemachte Lasagne schmeckt nicht nur echt lecker, sondern sie gibt eurem Körper auch einen großen Schub an Carbs und Proteinen. Wer also Bock auf einen geilen Powerhappen hat, sollte hier weiterlesen.

ZUTATEN

Angaben pro Portion
6 PlattenLasagne
200 gHackfleisch
100 mlpassierte Tomaten
1Tomate
70 mlDosentomaten
1 ELTomatenmark
1Lorbeerblatt
20 mlRotwein
1/3 ZeheKnoblauch
1/3Zwiebel
1 TLitalienische Kräuter
3 BlätterBasilikum
1 PriseSalz
40 ggeriebener Gouda

ZUBEREITUNG

Vorbereitung: 15 Min., Zubereitung: 20 Min., Schwierigkeit: normal Art: Hauptspeise Stil: proteinhaltig

  1. Im ersten Schritt schneidet ihr die Tomate, die Zwiebel, den Knoblauch und die Basilikumblätter in kleine Stücke. Anschließend dünstet ihr die Zwiebel für 4 Minuten an.
  2. Nach den 4 Minuten gebt ihr das Hackfleisch mit einer ordentlichen Prise Salz für 9 Minuten dazu. Für die letzte Minute löscht ihr das Hackfleisch mit dem Rotwein ab.
  3. Sobald das Hackfleisch goldbraune Stellen aufweist kommen der kleingepresste Knoblauch, die passierten Tomaten, die Tomatenstücke, die Dosentomaten, das Tomatenmark, das Lorbeerblatt, die italienischen Kräuter, die Basilikumblätter und eine Prise Salz dazu.
  4. Wenn alle Zutaten für 20 Minuten geköchelt haben ist eure Sauce fertig. Nun belegt ihr den Boden einer Auflaufform mit 2 Lasagneplatten. Hierüber kommen 1/3 der Sauce, zwei weitere Lasagneplatten, das 2/3 der Sauce, die letzten beiden Lasagneplatten, das letzte 1/3 der Sauce sowie der geriebene Gouda.
  5. Sobald die Auflaufform für ca. 40 Minuten in dem auf 170 Grad vorgeheizten Backofen war und der Käse goldbraune Stellen aufweist, könnt ihr die Lasagne servieren. Fitnessrezepte wünscht euch einen guten Hunger. Dieses Gericht hat 680 Gramm und 855,4 kcal.

Das Team von Fitnessrezepte.de wünscht guten Appetit!

Über den Autor

Christina

Christina Widner ist Service-Redakteurin bei BASIC thinking, Mobility Mag und BASIC fitness.

Kommentieren