Gesundheit

10 Dinge, die dein Immunsystem schwächen

Es kämpft täglich für dein Bestes, aber nicht jeder Kampf kann gewonnen werden: dein Immunsystem. Wir möchten dir heute zehn vermeidbare Immunkiller vorstellen, auf die du unbedingt verzichten solltest.

Ein starkes Immunsystem bekämpft effizient sämtliche Viren und Bakterien, die uns täglich umgeben. Meist bemerken wir diese Auseinandersetzungen nicht einmal. Kommt es doch dazu, dass die Viren bzw. Bakterien triumphieren, fühlen wir uns schlapp, benötigen Ruhe und vielleicht sogar Medizin. Es gibt jedoch vermeidbare Dinge, die dein Immunsystem zusätzlich fordern.

Die körpereigene Abwehr ist ein sehr komplexer Prozess. Wer beispielsweise glaubt, nur in den kalten Monaten auf sein Immunsystem achten zu müssen, liegt weit daneben. Warum das so ist, erklären wir dir im Folgenden.


Neue Stellenangebote

Pflegepädagogen (m|w|d)
Bezirkskliniken Schwaben in Günzburg
Hebamme / Entbindungspfleger – Mutter-Kind-Zentrum (w/m/d)
GPR Gesundheits- und Pflegezentrum Rüsselsheim gemeinnützige GmbH in Rüsselsheim
Hebamme / Entbindungspfleger (w/m/d)
GPR Gesundheits- und Pflegezentrum Rüsselsheim gemeinnützige GmbH in Rüsselsheim

Alle Stellenanzeigen


Platz 10: Alkohol und Nikotin

Das Alkohol und Nikotin nicht fördernd für deine Gesundheit sind, ist dir sicherlich bewusst. Hast du aber gewusst, dass du bei einem Vollrausch für ganze 24 Stunden dein Immunsystem deaktivierst? Viren und Bakterien haben dementsprechend ein leichtes Spiel in diesem Zeitraum. Aber auch Rauchen greift dein Immunsystem nachweislich an. So führt es beispielsweise zu Entzündungen im Gewebe.

Zigaretten

Platz 10: Alkohol und Nikotin. (Foto: Pixabay.com / Myriams-Fotos)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unten.


Lass dir nichts entgehen!

Vergiss nicht, hier unsere Facebook-Seite zu liken und wie 125.000 andere BASIC fitness-Fans von unseren exklusiven Inhalten und Rezepten auf Facebook zu profitieren.

Über den Autor

Andrea Keller

Andrea liebt Sport und eine bewusste Ernährung. Durch ihr Leben als Vegetarierin ist sie für neue Rezepte und Trends stets offen.
Sie liebt Cardio und Krafttraining, aber vor allem Fußball: Bei jedem Spiel von Borussia Dortmund ist sie im Stadion anzutreffen.

Kommentieren