Ernährung

Die besten Lebensmittel gegen einen Blähbauch

Ein unangenehmes Gefühl im Bauch oder die kleine Wölbung unter dem Shirt: ein Blähbauch kommt meist in den unpassendsten Momenten und muss nicht zwingend mit einer ungesunden Ernährung in Verbindung stehen. Wir zeigen dir heute Lebensmittel, die gegen einen Blähbauch wirksam sind.

Fast Food, Süßigkeiten und Frittiertes: Sie alle stehen im Verdacht, bei vielen von uns zu Blähbäuchen zu führen. Aber nicht nur typisch ungesunde Lebensmittel können bei uns einen Blähbauch verursachen. Auch Kaffee, Obst und viele Gemüsesorten können zum unschönen Begleiter führen. Hier ist jedoch anzumerken, dass diese durchaus gesunden Lebensmittel in diesem Fall nur falsch dosiert sind und nicht prinzipiell zu einem Blähbauch führen müssen.

Am besten probierst du über einige Wochen hinweg verschiedene Mengenangaben bei den besagten Lebensmittelgruppen aus, um herauszufinden was für deinen Magen der richtige Weg ist. Andernfalls möchten wir dir im Folgenden einige Lebensmittel vorstellen, mit denen du einem Blähbauch entgegen wirkst.

Joghurt

In Joghurt sind eine Menge probiotische Bakterien enthalten, die einem Blähbauch effektiv entgegen wirken können. Hierbei handelt es sich um gute Bakterien, die deinen Magen-Darm-Trakt in Ordnung halten. Ob du auf die fettarme oder reguläre Joghurtvariante zurückgreifst, spielt hier keine Rolle.

Joghurt

Joghurt. (Foto: Unsplash.com / Sara Cervera)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.



Über den Autor

Andrea Keller

Andrea liebt Sport und eine bewusste Ernährung. Durch ihr Leben als Vegetarierin ist sie für neue Rezepte und Trends stets offen.
Sie liebt Cardio und Krafttraining, aber vor allem Fußball: Bei jedem Spiel von Borussia Dortmund ist sie im Stadion anzutreffen.

Kommentieren