Ofenfrikadellen
in ,

Ofenfrikadellen mit Reis und Gemüse

Frikadellen passen nicht in deine gesunde Ernährung, weil sie zu fettig sind? Probier es doch mal wie wir: im Ofen und mit dem richtigen Fleisch! Dann musst du nicht mehr verzichten.

ZUTATEN

Angaben pro Portion
200g Rinderhackfleisch
1 kleine Zwiebel
1 Ei
100g Reis
1 Glas Erbsen und Möhren
je etwas Senf, Öl, Sahne, Salz, Pfeffer

ZUBEREITUNG

Vorbereitung: 20 Min., Zubereitung: 20 Min., Schwierigkeit: normal, Art: HauptspeiseStil: fettarm,

  1. Das Hackfleisch in eine Schüssel geben.
  2. Die Zwiebel in sehr feine Würfel geben und zusammen mit dem Ei zum Hackfleisch geben.
  3. Nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und etwas Senf würzen und verkneten.
  4. Aus dem Fleisch Bällchen formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für ca. 15 Minuten bei 180°C Ober-/Unterhitze knusprig backen.
  5. In der Zwischenzeit den Reis nach Packungsanleitung kochen.
  6. In einem kleinen Topf etwas Öl erhitzen. Die Erbsen und Möhren abtropfen lassen und in dem Öl für ein paar Minuten auf kleiner Stufe braten.
  7. Zum Schluss noch einen Schuss Sahne dazugeben und direkt servieren.

Das Team von Fitnessrezepte.de wünscht guten Appetit!

NÄHRWERTANGABEN

Ungefähre Angaben pro Portion (EG: kcal Energiegehalt, PR: g Proteine, KH: g Kohlenhydrate, FE: g Fett) 
EG: 442,3 PR: 26,2
KH: 32,1 FE: 17,3

Lass dir nichts entgehen!

Vergiss nicht, hier unsere Facebook-Seite zu liken und wie 125.000 andere BASIC fitness-Fans von unseren exklusiven Inhalten und Rezepten auf Facebook zu profitieren.

Autor: Christina

Christina kocht und backt mit Leidenschaft und Herz – gerne gesund, einfach und schnell. Hier nimmt sie euch mit in ihre Welt der gesunden Ernährung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spirulina Superfood

Volle Algenkraft voraus: Das ist die Wirkung der Superfoods Chlorella und Spirulina

Rückenschmerzen Faszien Faszienrolle

Was sind eigentlich Faszien und warum verkleben sie so oft?