Fitness

Restday: so nutzt du deine Trainingspausen sinnvoll!

Eine ausreichende Regeneration nach anstrengenden Trainingseinheiten ist wichtig, für Körper und Geist. Du solltest niemals auf deinen Restday verzichten, um langfristig Erfolge zu erzielen. Wie du deine Trainingspausen am sinnvollsten nutzt, zeigen wir dir heute.

Mehr Leistungsfähigkeit und schnellere Trainingserfolge resultieren aus sinnvoll genutzten Restdays. Ohne Restdays kannst du deinen Muskelaufbau auf Dauer vergessen. Jeder Muskel braucht nach einer anstrengenden Trainingseinheit Zeit zur Regeneration. Ebenso wie der Rest deines Körpers.

Ein Restday gehört dementsprechend ebenso zum effektiven Training, wie eine gesunde Ernährung oder die nötige Portion Motivation. Falls du nicht weist, wie du deine trainingsfreien Tage am besten nutzt, haben wir heute ein paar Tipps für dich.

Richtige Ernährung

Auch während deiner Trainingspausen sollte eine ausgewogene Ernährung nicht zu kurz kommen. Vor allem in der Zeit der Regeneration benötigt dein Körper viele Nährstoffe und Eiweiß. Obst, Gemüse, Nüsse und tierische Eiweiße sollten – je nach Ernährungstil – also auf deinem Speiseplan stehen.

Ernährung, Gesund, Obst, Gemüse

Richtige Ernährung. (Foto: Pixabay.com / dbreen)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.



Über den Autor

Andrea Keller

Andrea liebt Sport und eine bewusste Ernährung. Durch ihr Leben als Vegetarierin ist sie für neue Rezepte und Trends stets offen.
Sie liebt Cardio und Krafttraining, aber vor allem Fußball: Bei jedem Spiel von Borussia Dortmund ist sie im Stadion anzutreffen.

Kommentieren