Hauptspeise Rezepte

Das Low Carb Schweinefilet an Champignons

Mit dem Low Carb Schweinefilet an Champignons habt ihr nicht nur ein top Low Carb Gericht, sondern auch eine echt leckere Mahlzeit. Wer also mal wieder auf Kohlenhydrate verzichten will, sollte sich dieses Fitnessrezept auf jeden Fall genauer anschauen.

Informationen

  • Vorbereitung: 10 Minuten
  • Kochzeit: 20 Minuten

Zutaten

Portionen

Anleitung

  1. Im ersten Schritt schneidet ihr das Schweinefilet in kleine Stücke und würzt diese mit Salz, Pfeffer und einem Hauch Rosmarin. Zeitgleich schneidet ihr die Champignons in dünne Scheiben.
  2. Das Schweinefilet bratet ihr jetzt für 2 Minuten von jeder Seite scharf an, wickelt es anschließend in Alufolie ein und gebt es dann für ca. 10 Minuten in den auf 120 Grad vorgeheizten Backofen.
  3. Während dieser Zeit lasst ihr die Champignons für ca. 8 Minuten in einer Pfanne mit Salz und Pfeffer anschwitzen. Wenn sie augenscheinlich fertig sind, also weich, gebt ihr noch die 2 EL Cremfine dazu und lasst alles für 2 Minuten einköcheln. Achtet darauf, dass ihr das ggf. ausgedünstete Wasser der Champignons vorher abschüttet.
  4. Im letzten Schritt serviert ihr dann nur noch alle Zutaten ansehnlich auf einem Teller. Also Topping könnt ihr ein bisschen Schnittlauch verwenden. Fitnessrezepte wünscht euch einen guten Hunger.

Über den Autor

Domi

Ich betreibe seit meiner Kindheit aktiv Sport und weiß aus diesem Grund, wie wichtig eine zielgerichtete Ernährung ist. Im Moment besteht mein sportlicher Alltag aus Besuchen im Fitnessstudio und zwei bis drei Laufeinheiten pro Woche.

2 Kommentare

  • Das Rezept sieht super aus, würde mich jedoch freuen, wenn die Nährwertangaben sich auf eine Portion beziehen würden.

    • Wir haben uns halt für die Darstellung in 100g entschieden, da man so am besten alle Gerichte mit den Produkten aus den Supermärkten vergleichen kann :-) Die meisten unserer Gerichte haben ca. 500 bis 700g. Musst also nur kurz die Nährwerte mal 7 nehmen und schon hast du die gewünschten Daten!

      LG Domi vom Fitnessrezepte-Team

Kommentieren