Hauptspeise Rezepte

Der fruchtige & vegetarische Curryvollkornreis

Der fruchtige & vegetarische Curryvollkornreis ist eine schnelle sowie leckere Mahlzeit für die Mittagszeit. Außerdem euch dieses Gericht einen ordentlichen Schub an Kohlenhydraten, die euer Körper in einer trainingsintensiven Zeit braucht.

Informationen

  • Vorbereitung: 5 Minuten
  • Kochzeit: 20 Minuten

Zutaten

Portionen

Anleitung

  1. Im ersten Schritt schält ihr den Apfel bzw die Sellerie und schneidet beides, wie auch die Paparika, den Knoblauch und die Zwiebel in kleine Stücke.
  2. Im zweiten Schritt bratet ihr die Zwiebel und den Knoblauch in einer Pfanne an. Wenn die Zwiebel und der Knoblauch nach ca. 3 Minuten glasig sind, gebt ihr die Paprika, die Sellerie, das Currypulver sowie die 70ml Gemüsebrühe dazu.
  3. Wenn alles für 5 Minuten geköchelt hat, kommen die Apfelstücke, die Ananas, die Rosinen und die Putenbruststücke dazu. Diese Zutaten müssen ebenfalls nochmal für 5 Minuten einköcheln.
  4. Im letzten Schritt müsst ihr nur noch alle Zutaten ansehnlich auf einem Teller servieren. Fitnessrezepte wünscht euch einen guten Hunger.

Über den Autor

Domi

Ich betreibe seit meiner Kindheit aktiv Sport und weiß aus diesem Grund, wie wichtig eine zielgerichtete Ernährung ist. Im Moment besteht mein sportlicher Alltag aus Besuchen im Fitnessstudio und zwei bis drei Laufeinheiten pro Woche.

4 Kommentare

  • Ich finde eure Rezepte super :-) fände es aber gut wenn ihr noch ein paar mehr vegetarische Rezepte posten könntet und ich verstehe auch nicht warum ihr die Kalorienangaben nicht auch pro Portion macht….

    • Hi Sophia

      Wir orientieren uns bei den Kalorienangaben immer an 100g. So hat man ständig einen direkten Vergleich. Denn in unseren Augen ist die Größe und die Kalorienangabe pro Portion sehr subjektiv.
      Es wird in den nächsten Wochen bzw Monaten noch viele vegetarische Gerichte geben. Wir hoffen, dass sie dir gefallen werden.

      LG Domi vom Fitnessrezepte Team

    • Was soll man dazu sagen :-) Da hast du natürlich recht. Ist auch schon geändert worden! Danke für den Hinweis und LG Domi vom Fitnessrezepte-Team

Kommentieren