Frühstück Hauptspeise Rezepte

Der Protein Vanille Pfannkuchen mit Rosinen

Der Protein Vanille Pfannkuchen mit Rosinen wird euch nicht nur in den Morgenstunden die volle Power für ein hartes Workout geben. Wer nämlich den perfekten Schub an Kohlenhydraten und Proteinen haben will, sollte sich dieses Fitnessrezept genauer anschauen.

Informationen

  • Vorbereitung: 2 Minuten
  • Kochzeit: 7 Minuten

Zutaten

Portionen

Anleitung

  1. Im ersten Schritt vermischt ihr das Weizenmehl, das Whey Protein und etwas Milch (ca. 50 - 60 ml) miteinander, bis ihr einen cremigen Teig habt.
  2. Im zweiten Schritt wascht ihr die Rosinen und rührt sie in den Teig ein.
  3. Im letzten Schritt bratet ihr den Pfannkuchen nur noch von beiden Seiten für ca. 4 Minuten in etwas Öl goldbraun an. Fitnessrezepte wünscht euch einen guten Hunger.

Über den Autor

Domi

Ich betreibe seit meiner Kindheit aktiv Sport und weiß aus diesem Grund, wie wichtig eine zielgerichtete Ernährung ist. Im Moment besteht mein sportlicher Alltag aus Besuchen im Fitnessstudio und zwei bis drei Laufeinheiten pro Woche.

2 Kommentare

  • Als großer von Pancakes und Pfannekuchen, muss ich nochmal nachfragen:

    Bist du sicher, dass du nur diese Zutaten verwendet hast? Mit 150gr. Mehl + 25 gr. Whey und einem Schuss Milch, solltest du nur trockene Flocken Mehl herausbekommen, die sicherlich nicht die Pancakes auf den Fotos ergeben.
    Ggf. ist dein Ablauf lückenhaft, solltest du tatsächlich noch mehr Zutaten verwendet haben oder z.B. das Whey zuvor bereits ins Wasser oder Milch aufgelöst haben.

    • Hi TaoTao! Ich habe als erstes das Mehl mit dem Whey Protein vermischt und dann ca. 70 ml Milch dazugegeben. Wichtig ist, dass du einen dickflüssigen Teig hast. Dann kommen du anderen Zutaten dazu und schon geht der Teig in die Pfanne. Hier empfiehlt es sich eine hochwertige Pfanne zu nehmen, damit sich der Pfannkuchen gut wenden lässt. Ich hatte keine anderen Zutaten und alles hat super geklappt! P.s.: Ich habe in der Beschreibung nur “Schuß Milch” geschrieben, da man je nach Whey Protein unterschiedliche Mengen Milch nehmen muss. LG Domi vom Fitnessrezete Team

Kommentieren