Hauptspeise Rezepte

Der süße High Carb Hähnchen Brokkoli Reis Auflauf

Der süße High Carb Hähnchen Brokkoli Reis Auflauf ist ein wirklich schnelles und leckeres Fitnessrezept, welches im handumdrehen gekocht ist. Wer dazu noch die volle Power an Kohlenhydraten und Proteinen haben will, sollte hier auf jeden Fall weiterlesen.

Informationen

  • Vorbereitung: 5 Minuten
  • Kochzeit: 40 Minuten

Zutaten

Portionen

Anleitung

  1. Im ersten Schritt kocht ihr den Reis für ca. 8 Minuten in etwas gesalzenem Wasser bis er KURZ vor dem gewünschten Härtegrad ist.
  2. Ca. 5 Minuten bevor der Reis fertig ist, gebt ihr den Brokkoli mit in den Topf. Zeitgleich schneidet ihr das Hähnchenschnitzel in kleine Stücke und bratet es für ca. 10 Minuten zusammen mit dem kleingeschnittenen Ingwer goldbraun an.
  3. Sobald das Hähnchenschnitzel durchgebraten ist, gebt ihr die kleingeschnittenen Champignons für die letzten Minuten mit dazu.
  4. Im nächsten Schritt vermischt ihr das Hähnchenschnitzel mit den Champignons, der Kokosmilch, dem Reis, dem Kurkuma, dem kleingeschnittenen Koriander und dem kleingeschnittenen Brokkoli in der Pfanne.
  5. Diesen Inhalt gebt ihr jetzt in eine Auflaufform und bedeckt die Oberfläche mit den in dünne Scheiben geschnittenen Mozzarella.
  6. Wenn die Auflaufform für ca. 15 bis 20 Minuten in dem auf 190 Grad vorgeheizten Backofen war, könnt ihr euren Auflauf genießen. Fitnessrezepte wünscht einen guten Hunger.

Über den Autor

Domi

Ich betreibe seit meiner Kindheit aktiv Sport und weiß aus diesem Grund, wie wichtig eine zielgerichtete Ernährung ist. Im Moment besteht mein sportlicher Alltag aus Besuchen im Fitnessstudio und zwei bis drei Laufeinheiten pro Woche.

2 Kommentare

  • Hi Beni!

    Das Rezept hat ungefähr 600g Gesamtgewicht. Man kann addiert einfach alle Zutaten mit ihren Nährwerten und teilt dann die einzelnen Spalten (Kcal, Protein, Kohlenhydrate, Fett) durch das Gesamtgewicht. So lassen sich wenigstens alle Gerichte direkt miteinander vergleichen.

    LG Domi vom Fitnessrezepte-Team

Kommentieren