Hauptspeise Rezepte

Die Protein Thai-Pfanne

Mit der Protein Thai-Pfanne habt ihr ein schnelles, wie auch proteinreiches Fitnessgericht, welches sich optimal als Start-Up vor dem Training anbietet. Zusätzlich liefert es euch auch noch einen großen Schub an Kohlenhydraten.

Informationen

  • Vorbereitung: 5 Minuten
  • Kochzeit: 20 Minuten

Zutaten

Portionen

Anleitung

  1. Im ersten Schritt schneidet ihr die Chilischote (entkernen), den Knoblauch und die Zwiebel klein. Zeitgleich wascht und kocht ihr den Basmatireis in etwas gesalzenem Wasser für ca. 12 Minuten.
  2. Nun schwitzt ihr die Zwiebel, den Knoblauch und die Chilischote für ca. 4 Minuten an. Wenn dies passiert ist bratet ihr das Hackfleisch für ca. 10 Minuten mit an. Würzen nicht vergessen.
  3. Im nächsten Schritt kommen die Erbsen, Mungobohnenkeimlinge und die Sojasauce dazu. Alle Zutateb müssen nun erneut für 8 Minuten köcheln.
  4. In einer weiteren Pfanne röstet ihr jetzt die Erdnüsse an. Für diesen Schritt braucht ihr kein zusätzliches Fett.
  5. Im letzten Schritt gebt ihr dann nur noch die Erdnüsse in die Thai-Pfanne und serviert alles zusammen mit dem Reis ansehnlich auf einem Teller. Tipp: Falls vorhanden nehmt für dieses Gericht einen Wok zum kochen. Fitnessrezepte wünscht euch einen guten Hunger.

Über den Autor

Domi

Ich betreibe seit meiner Kindheit aktiv Sport und weiß aus diesem Grund, wie wichtig eine zielgerichtete Ernährung ist. Im Moment besteht mein sportlicher Alltag aus Besuchen im Fitnessstudio und zwei bis drei Laufeinheiten pro Woche.

Kommentieren