Hauptspeise Rezepte

Die vegane Nudelpfanne mit Sojasahne

Die vegane Nudelpfanne mit Sojasahne ist nicht nur absolut gesund, sondern sie gibt eurem Körper zusätzlich auch noch einen riesen Schub an Kohlenhydraten. Wer also mal wieder die Speicher auffüllen will, sollte sich dieses Fitnessrezept genauer anschauen.

Informationen

  • Vorbereitung: 5 Minuten
  • Kochzeit: 20 Minuten

Zutaten

Portionen

Anleitung

  1. Im ersten Schritt kocht ihr die Nudeln für ca. 10 Minuten in etwas gesalzenem Wasser bis zum gewünschten Härtegrad.
  2. Zeitgleich schneidet ihr den Knoblauch, die Zucchini (in dünne Scheiben) und die Cherrytomaten klein.
  3. Im zweiten Schritt lasst ihr den Knoblauch in einem kleinen Schuß Olivenöl anschwitzen und gebt dann die Zucchini, die Pfifferlinge und die Tomaten dazu. An dieser Stelle müsst ihr auch alles mit Salz bzw Pfeffer würzen.
  4. Wenn alle Zutaten für ca. 7 Minuten bei mittlerer Hitze geköchelt haben, kommen die Nudeln, sowie die Sojasahne dazu.
  5. Nun noch einmal alles für ein paar Minuten köcheln lassen und schon könnt ihr die Vegane Nudelpfanne servieren. Fitnessrezepte wünscht euch einen guten Hunger.

Über den Autor

Domi

Ich betreibe seit meiner Kindheit aktiv Sport und weiß aus diesem Grund, wie wichtig eine zielgerichtete Ernährung ist. Im Moment besteht mein sportlicher Alltag aus Besuchen im Fitnessstudio und zwei bis drei Laufeinheiten pro Woche.

Kommentieren