Hauptspeise Rezepte

Die vegane Pasta mit selbstgemachtem Tomatenpesto

Die vegane Pasta mit selbstgemachtem Tomatenpesto
Die vegane Pasta mit selbstgemachtem Tomatenpesto ist nicht nur ein geschmackliches Highlight, sondern sie gibt eurem Körper auch die benötigte Power für das Training. Denn durch den hohen Anteil an Kohlenhydraten füllt sie die Speicher schnell wieder auf.

Informationen

  • Vorbereitung: 5 Minuten
  • Kochzeit: 15 Minuten

Zutaten

Portionen

Anleitung

  1. Im ersten Schritt kocht ihr die Vollkornnudeln für ca. 10 Minuten in leicht gesalzenem Wasser bis zum gewünschten Härtegrad. Zeitgleich schneidet ihr die getrockneten Tomaten in kleine Stücke.Alle Zutaten der vegane Pasta mit selbstgemachtem Tomatenpesto1
  2. Im nächsten Schritt püriert ihr die getrockneten Tomaten zusammen mit dem Knoblauch, der Sojasahne, den Pinienkernen und einer Prise Salz für ein paar Minuten gut durch. Am besten nehmt ihr hier einen Pürierstab.
  3. Im letzten Schritt vermischt ihr jetzt nur noch eure Spaghetti mit dem sahnigen Tomatenpesto und schon kann gegessen werden. Fitnessrezepte wünscht euch einen guten Hunger.Die vegane Pasta mit selbstgemachtem Tomatenpesto

Über den Autor

Domi

Ich betreibe seit meiner Kindheit aktiv Sport und weiß aus diesem Grund, wie wichtig eine zielgerichtete Ernährung ist. Im Moment besteht mein sportlicher Alltag aus Besuchen im Fitnessstudio und zwei bis drei Laufeinheiten pro Woche.

Kommentieren