Hauptspeise Rezepte

Euer Fitness Döner mit selbstgemachter Dönersauce

Probiert den Fitness Döner mit selbstgemachter Dönersauce und lasst euch vom Geschmack verzaubern. Erst waren wir auch etwas skeptisch, aber das Resultat war top.

Informationen

  • Vorbereitung: 5 Minuten
  • Kochzeit: 150 Minuten

Zutaten

Portionen

Anleitung

  1. Im ersten Schritt schneidet ihr die Hähnchenbrust in sehr kleine Stücke und bratet diese anschließend mit etwas Salz an, bis sie goldbraun sind.
  2. Zeitgleich schneidet ihr die Tomate bzw Gurke klein und reibt den Weißkohl (Krautsalat) in kleine Stücke. Für den Tzatziki vermischt ihr jetzt etwas Knoblauch (frisch oder getrocknet) bzw Salz mit dem Magerquark und 10 ml von dem Joghurt. Wenn alles gut umgerührt wurde, kommt die Dönersauce dran.
  3. Für die Dönersauce vermischt ihr jetzt den restlichen Joghurt mit der Mayonnaise, dem Schuss Sonnenblumenöl, etwas Knoblauch bzw Salz, einer ordentlichen Menge (ca. 1/4 TL) Paprikapulver, etwas Currypulver (ca 1/8 TL) und einem Schuß Zitronensaft.
  4. Nachdem das 1/4 Fladenbrot für ca. 5 Minuten in dem auf 160 Grad vorgeheizten Backofen war, könnt ihr es aufschneiden und den Döner nach euren Wünschen belegen.
  5. Wir empfehlen erst die Innenseiten des Fladenbrotes mit der Dönersauce einzureiben, dann das Hähnchenfleisch bzw den Salat dazuzugeben und zum Schluss den Tzatziki. Fitnessrezepte wünscht euch einen guten Hunger.

Über den Autor

Domi

Ich betreibe seit meiner Kindheit aktiv Sport und weiß aus diesem Grund, wie wichtig eine zielgerichtete Ernährung ist. Im Moment besteht mein sportlicher Alltag aus Besuchen im Fitnessstudio und zwei bis drei Laufeinheiten pro Woche.

Kommentieren