Rezepte Snack & Dessert

Gesund backen: Russischer Zupfkuchen

Russischer Zupfkuchen Zubereitung Rezept
geschrieben von Christina

Selbst bei einem strengen Ernährungsplan kann man sich ab und zu etwas gönnen. Mit unserem leckeren Rezept zum Russischen Zupfkuchen brauchst du allerdings keine Schuldgefühle haben!

ZUTATEN

Angaben pro Portion
100g gemahlene Haferflocken
2 Eier
3 EL Backkakao
1 TL Backpulver
1 EL Agavendicksaft
2 EL Öl
500g Magerquark
1 Eigelb
1 Packung Vanillepuddingpulver
2 EL Eiweißpulver

ZUBEREITUNG

Vorbereitung: 30 Min., Zubereitung: 30 Min., Schwierigkeit: schwer, Art: Snack & DessertStil: proteinhaltighigh-carb

  1. Aus den Haferflocken, den zwei Eiern, Backkakao, Backpulver, Agavendicksaft und Öl einen festen Teig kneten. In etwas Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten kalt stellen.
  2. 3/4 des Teiges entweder auf den Boden einer Springform oder wie bei uns, in kleine Törtchen-Formen geben und festdrücken.
  3. Die restlichen Zutaten zu einer cremigen Masse verrühren und auf dem Boden verteilen.
  4. Den übrigen Teig mit den Fingern zerbröseln und auf der Quark-Masse verteilen.
  5. Im vorgeheizten Backofen bei 170°C Umluft für ca. 20 bis 30 Minuten backen und nach dem auskühlen servieren.

Das Team von Fitnessrezepte.de wünscht guten Appetit!

NÄHRWERTANGABEN

Ungefähre Angaben pro Portion (EG: kcal Energiegehalt, PR: g Proteine, KH: g Kohlenhydrate, FE: g Fett) 
EG: 334,9 PR: 36,2
KH: 25,8 FE: 7,3


Über den Autor

Christina

Christina Widner ist Service-Redakteurin bei BASIC thinking, Mobility Mag und BASIC fitness.

Kommentieren