Hauptspeise Rezepte

Tomatiger Nudelauflauf mit saftigem Hähnchen

Tomaten-Nudeln-Hähnchen-Auflauf
geschrieben von Christina

Nudelauflauf ist ein Standardrezept bei den meisten von uns. Aber leider benutzen wir oft die falschen Zutaten und das Gericht wird schnell ungesund. Unser tomatiger Nudelauflauf mit Hähnchen ist lecker und gesund.

ZUTATEN

Angaben pro Portion
100 g Vollkornnudeln
1 Hähnchenbrustfilet
1 kleine Zwiebel
1 Frühlingszwiebel
5 EL passierte Tomaten
2 EL saure Sahne
3 EL geriebener Mozzarella (fettarm)
Je etwas Salz, Pfeffer, Öl

ZUBEREITUNG

Vorbereitung: 10 Min., Zubereitung: 30 Min., Schwierigkeit: normal Art: Hauptspeise Stil: proteinhaltig

  1. Die Nudeln in eine Auflaufform geben.
  2. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen. Das Hähnchenbrustfilet in Würfel schneiden und von beiden Seiten jeweils für 4 Minuten anbraten.
  3. Die Zwiebel und die Frühlingszwiebel in Würfel und Ringe schneiden und kurz mitbraten.
  4. Die passierten Tomaten und die saure Sahne unterrühren.
  5. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Die fertige Soße mit den Nudeln in der Auflaufform vermischen und mit dem Mozzarella bestreuen.
  7. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze für ca. 30 Minuten goldbraun backen.

Das Team von BASIC fitness wünscht guten Appetit!

NÄHRWERTANGABEN

Ungefähre Angaben pro Portion (EG: kcal Energiegehalt, PR: g Proteine, KH: g Kohlenhydrate, FE: g Fett) 
EG: 273,4 PR: 30,9
KH: 20,4 FE: 6,8

Lass dir nichts entgehen!

Vergiss nicht, hier unsere Facebook-Seite zu liken und wie 125.000 andere BASIC fitness-Fans von unseren exklusiven Inhalten und Rezepten auf Facebook zu profitieren.

Über den Autor

Christina

Christina kocht und backt mit Leidenschaft und Herz – gerne gesund, einfach und schnell. Hier nimmt sie euch mit in ihre Welt der gesunden Ernährung.

2 Kommentare

  • Hallo, ich stelle gerade meine Ernährung um und bin auf all diese tollen Rezepte gestoßen.
    Alles abschreiben ist mühsam. Gibt es die auch als Buch???
    Liebe Grüße A. Buder

    • Hallo Andrea, leider nein, aber vielleicht setzen wir das noch um. Ich persönlich nehme immer mein Tablet oder Smartphone und lege es beim Zubereiten der Gerichts auf die Arbeitsplatte. Aber jeder ist da wohl anders… ;-) Viele Grüße!

Kommentieren