Zitronenquark
in ,

Zitronenquark mit fruchtigen Beeren

Ganz ehrlich – auf ein Dessert kann auch bei den Temperaturen keinen verzichten, oder? Wenn du das dann ganz ohne Reue essen kannst, umso besser! Frisch aus dem Kühlschrank ist es zusätzlich total erfrischend.

ZUTATEN

Angaben pro Portion
200 g Magerquark
100 g gemischte Beeren (Himbeeren und Heidelbeeren)
3 EL Zitronensaft
2 TL Agavendicksaft
ein Schuss Wasser

ZUBEREITUNG

Vorbereitung: 10 Min., Zubereitung: 20 Min., Schwierigkeit: leicht Art: Snack & DessertStil: proteinhaltig

  1. Die Hälfte der Himbeeren mithilfe von einer Gabel zerdrücken und in einen kleinen Topf geben. 1 EL Zitronensaft und den Schuss Wasser dazugeben, kurz aufkochen und abkühlen lassen.
  2. Den Quark mit den 2 EL Zitronensaft und dem Agavendicksaft vermischen.
  3. In kleine Gläser etwas von der Himbeersoße geben und darauf einige Heidelbeeren verteilen.
  4. Darauf den Quark geben und zum Schluss noch einmal Himbeersoße und Heidelbeeren.
  5. Wenn das Dessert für einige Stunden im Kühlschrank war, schmeckt es umso besser!Das Team von Fitnessrezepte.de wünscht guten Appetit!

NÄHRWERTANGABEN

Ungefähre Angaben pro Portion (EG: kcal Energiegehalt, PR: g Proteine, KH: g Kohlenhydrate, FE: g Fett) 
EG: 180,3 PR: 27,9
KH: 14,1 FE: 0,8

Lass dir nichts entgehen!

Vergiss nicht, hier unsere Facebook-Seite zu liken und wie 125.000 andere BASIC fitness-Fans von unseren exklusiven Inhalten und Rezepten auf Facebook zu profitieren.

Autor: Christina

Christina kocht und backt mit Leidenschaft und Herz – gerne gesund, einfach und schnell. Hier nimmt sie euch mit in ihre Welt der gesunden Ernährung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Eisenmangel Spinat

Eisenmangel: Was sind die Ursachen und was kann ich tun?

Eat a Rainbow PURPLE: Beerig-fruchtiger Obst-Gemüse-Mix für Trendsetter